Logo Kulturkarawane weiss

Guacáyo

Guacayo
Facebook
Twitter
Email
Print
FLYING GRASS CARPET 2022
Samstag, 23. Juli • 20:00
Viehmarkt Trier

Pop RLP Logo

Wichtig: Das Konzert von Guacáyo wurde leider abgesagt. Sobald wir einen neuen Act haben, geben wir euch Bescheid.

Riesling ist nicht das Genussmittel der ersten Stunde in der Reggae Musik. Wohl aber passt die Kombination perfekt ins Moseltal. Und das sollten wir feiern. Auf 900 Quadratmetern Gras!

„Sag aus vollem Herzen Nein!“, verkündet die Band Guacáyo an einem Freitagabend auf einer Bühne im Hamburger Gängeviertel und kündigt damit den nächsten Song an. Der Titel des Songs: Lady. Mit Guacáyo steht eine Band auf der Bühne, die mit einem frechen Indie‐Pop Sound zum Nein zur Norm und zum Ja zu sich selbst aufruft. Guacáyo geht es um den Ausdruck aller Emotionen, so auch auf ihren Konzerten. Musikalisch bedient die Band dabei keine Schubladen, sondern spannt einen weiten Bogen, sodass ein einzigartiger Indie‐Pop mit Einflüssen aus Reggae und Hip‐Hop entsteht. Es wird von Feminismus und Schubladendenken, Umweltschutz und tiefen Gefühlen gesungen. Gesellschaftskritische Songs regen zum Tanzen und zum Andersmachen an. Guacáyo – das ist die Sängerin und Songwriterin Sophie Filip. Das ist Tim Lucas an der Gitarre und den Backing Vocals. Das ist Tobias Nitzbon an Synth Bass und Keys. Und das ist Justus Murphy an den Drums. Zusammen schreiben, produzieren und recorden Guacáyo ihre Songs seit 2017. Im selben Jahr spielten sie noch auf dem Alstervergnügen in Hamburg und sind dort mittlerweile auch in großen Clubs wie Knust, Docks oder Grünspan bekannt. 2019 waren sie Support‐Act bei der Europatour der australischen Durchstarter Band Lime Cordiale, spielten beim 3000 Grad und beim Skandalös Festival. Seit 2020 läuft Guacáyos Single Felicity stetig bei Deutschlandfunk Kultur. Nach über 300 Auftritten in Deutschland und Europa stehen Auftritte auf Festivals, wie der Fusion und dem Summerjam und die Lemonade Tour 2021 an. Die neue EP, die im Mai 2021 erscheint, inspiriert passend zur jetzigen Zeit mit dem Titel Lemonade: Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus.

Isabelle Wolf

Begleitet werden sie von Isabelle Wolff – Als kleines Mädchen lief sie singend mit einem kleinen tragbaren Aufnahmegerät und einem Mikrofon durch das Elternhaus. Als sie älter wurde, wollte sie ihre Liebe zur Musik zum Beruf machen. Das Ergebnis ist ausdrucksstarker Gipsy Jazz Pop mit deutschen Texten.

Bei diesem Konzert gilt unser solidarisches Ticketprinzip. Dabei arbeiten wir mit drei Ticketkategorien nach dem Motto: Vertrauen ist besser als Kontrolle. Ihr entscheidet selbst in welcher Kategorie sich eure finanziellen Möglichkeiten bewegen und wie viel Geld ihr für das Event ausgeben möchtet. Schließlich glauben wir an das Gute im Menschen.

Solidarticket

Kategorie #1

Ihr habt wenig Geld im Portmonnaie und wollt trotzdem in den Genuss von Kunst und Kultur kommen? Dann ist diese Ticketkatgorie die richtige für euch.

Unterstützt wird der günstige Preis von den großartigen Menschen die ein Supportticket erwerben.

Standardticket

Kategorie #2

Mit diesem Ticket deckt ihr unsere Ausgaben und ermöglicht unserem Team und allen KünstlerInnen bei unseren Events eine angemessene Bezahlung.

Supportticket

Kategorie #3

Mit diesem Ticket ermöglicht ihr die Bezuschussung eines Solidartickets und bietet auch Menschen mit einem kleinen Geldbeutel den Zugang zu Kunst und Kultur.

Dafür danken wir euch!

Weitere KuKa Termine: