weiss ohne claim

Selbsthilfe-Festival Bitburg

SEKIS Selbsthilfe-Festival
Facebook
Twitter
Email
Print
SELBSTHILFE-FESTIVAL BITBURG
Samstag, 22. Juni • 11-15 Uhr
Am Spittel, Bitburg

Premiere in Bitburg: Erstmals findet am 22. Juni ein großes Selbsthilfe-Festival statt. Die Selbsthilfe-Kontaktstelle (SEKIS) und die Kulturkarawane haben ein spannendes Programm zusammengestellt. Auf dem Platz am Spittel erwartet die Besucher von 11 bis 15 Uhr ein vielfältiges Angebot: 20 regionale Selbsthilfeangebote zu unterschiedlichen Themen, von Adipositas über Demenz und Krebs bis hin zu Parkinson, stellen sich vor. An Infoständen und im Selbsthilfe-Bus können sich die Besucher beraten lassen oder an Mitmach-Aktionen teilnehmen.

EASY! – Isabell Krohn und Affinity Kit machen Musik. Isabell Krohn bringt mit ihrer Akustikgitarre sanften Pop und gute Laune auf die Bühne. Affinity Kit bringt als Singer/Songwriter einen Sound zwischen nötigem Optimismus und hoffnungsvoller Melancholie mit.

Um 11 Uhr wird das Festival offiziell von Stadtbürgermeister Joachim Kandels und SEKIS-Vorstand Andreas Schleimer eröffnet.

Andreas Schleimer, Vorstand der SEKIS Trier, berichtet: „Nach dem Erfolg des Selbsthilfe-Festivals in Trier im letzten Jahr freuen wir uns sehr, dass wir es nun auch in die Eifel bringen können. Die lokalen Selbsthilfegruppen haben sich gewünscht, dass dieses Format nach Bitburg kommt.“ Stadtbürgermeister Kandels habe sofort seine Unterstützung zugesagt, um dies zu ermöglichen. Schleimer sagt, die Arbeit von Selbsthilfegruppen werde oft unterschätzt. Mit dem Festival wolle die SEKIS zeigen, dass Selbsthilfe etwas sehr Positives sei. Denn das Teilen von Erfahrungen führe zu einer großen Erleichterung und Entlastung bei Mitgliedern von Selbsthilfegruppen. Grundprinzipien seien Freiwilligkeit, ein einfacher Zugang und Vertraulichkeit. Während des Festivals können sich Interessierte bei Engagierten in der Selbsthilfe, Betroffenen und Angehörigen sowie Fachleuten ungezwungen und freiwillig über die Möglichkeiten der Selbsthilfe informieren -oder die Musik genießen.

Die SEKIS Trier lädt alle Interessierten zum  Festival ein. Der Eintritt ist frei.

Folgende Selbsthilfegruppen sind beim Festival dabei:

Selbsthilfegruppe (SHG) Adipositas Bitburg, Amputierten-SHG Wittlich, ARVC Selbsthilfe Rheinland-Pfalz – Arrhythmogene (rechtsventrikuläre) Cardiomyopathie, Lebensqualität für Asperger – LQFA e. V., Behindertenbeauftragter des Eifelkreises Bitburg-Prüm mit Tourist-Information Bitburger Land, Demenznetzwerk Eifelkreis, Deutsche Diabetes-Hilfe Landesverband Rheinland-Pfalz e. V., Deutsche ILCO – Regionalgruppe Bitburg-Prüm, Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e. V., Kreuzbund Bitburg-Prüm e. V., Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft – Kontaktkreis Bitburg, SHG Parkinson Neuerburg, Ping Pong Parkinson Neuerburg, Kontaktbüro PflegeSelbsthilfe, SHG „Die Gefährten“ – Menschen mit psychischer Erkrankung Bitburg, Gemeinsam statt einsam – Begleiteter Gesprächskreis für Menschen mit einer psychischen Erkrankung Prüm, SHG Angehörige psychisch Erkrankter Bitburg, Deutsche Rheuma-Liga – öAG Bitburg, Landesverband spielfrei 24 e. V., SC Meeting – sober and clean, der Selbsthilfe-Bus.

Das Selbsthilfe-Festival wird durch die IKK Südwest gefördert.

Weitere KuKa Termine:

de_DE
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
So gut wie fertig. Bitte klicke noch auf den Link in der E-Mail, damit deine Anmeldung bestätigt wird.

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an, um immer über KuKa-Events auf dem Laufenden zu bleiben und nichts zu verpassen.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

JEtzt spenden!